N 02/53-59 EK Gotthard, Teilobjekt Gotthardpassstrasse

Projektbeschrieb

Die Gotthardpassstrasse ist eine 32.4 km lange Hauptverkehrstrasse, die aufgrund ihrer besonderen Situation als wichtigste Ausweichroute für den 1-röhrigen Gotthardstrassentunnel zum Nationalstrassenperimeter gehört. Sie wird im Nationalstrassennetz als N2P bezeichnet und der Klasse III zugeordnet.

Betreffend der Gesamterneuerung des Gotthardstrassentunnels nimmt die Passstrasse neben den flankierenden Massnahmen für die Verkehrsführung eine wichtige Rolle ein. In diesem Zusammenhang wurden unter Berücksichtigung der Erneuerungsstrategien des Tunnels die Massnahmen auf der Passstrasse im Falle einer längeren Sperrung des Tunnels untersucht. Die Akzente lagen unter anderem bei einer allfälligen Winteroffenhaltung des Passes sowie bei der Ermittlung von Massnahmen zur Leistungssteigerung der Strasse, mit dem Schwerpunkt der Bestimmung der dafür notwendigen baulichen Massnahmen.

INGE G25 c/o Ernst Basler und Partner,
weitere IG Mitglieder: Lombardi AG, IUB AG, F. Preisig AG

Leistungen der F. Preisig AG

  • Erhaltungskonzept Nationalstrasse
  • Teilprojekt Gotthardpassstrasse

Auftraggeber

Bundesamt für Strassen ASTRA, Filiale Zofingen

Baukosten

CHF ca. 380 Mio.

Zeitraum der Bearbeitung

2009 - 2010