© 2020  F. PREISIG AG, ZÜRICH

HAUPTSITZ:

F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA/USIC
Grünhaldenstrasse 6

CH-8050 Zürich

T 044 308 85 85

F 044 308 85 80

E-Mail senden

F. PREISIG AG – solide gebaut.
Für eine verbindende Zukunft.

Die F. Preisig AG ist ein vorausschauendes, dynamisches Schweizer Ingenieur-, Planungs-, und Beratungsunternehmen mit rund 160 Mitarbeitenden  an 6 Standorten – und seit rund sechs Jahrzehnten Qualitätsgarant für Fachkompetenz und überragende Leistungs-fähigkeit.

 

Das enorm breite Erfahrungspotenzial und Leistungsspektrum für anspruchsvolle Projekte und Bauten umfassen:


Weitergehende Informationen zum Unternehmen finden Sie hier:

Ein Tag als Lernender Zeichner Ingenieurbau

2.2.2020

Im Rahmen der Nachwuchssicherung, haben die Lernenden der F. Preisig AG den vielseitigen Zeichner-Alltag, in Form eines Videos veranschaulicht. In diesem ist zu sehen, welche Kompetenzen ein Zeichner abdeckt und mit welchen Mitteln und Methoden diese gewährleistet wird.

In 3:30 min gibts einen kompakter Einblick in die beiden Teilgebiete Hoch- und Tiefbau.

Zum Video:

Depotareal Bauma 2020

8.1.2020

In Bauma soll in den nächsten Jahren unter dem Namen «Erlebbares Schweizer Bahnkulturerbe» das erste Openair-Eisenbahnmuseum der Schweiz entstehen. Damit der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland DVZO dieses Ziel zusammen mit der SBB und dem Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft des Kantons Zürich (AWEL) erreichen kann, wurde anfangs 2019 das Planerteam IG PNP+ (bestehend aus der F. Preisig AG, Niederer + Pozzi Umwelt AG, SJB Kempter Fitze AG, SKK Landschaftsarchitekten AG) aus einer öffentlichen Beschaffung heraus beauftragt.

weiterlesen

S- PLAN, N-PLAN, F-PLAN, WHZ-PLAN

27.11.2019

2016 wurde die Kompetenz Kabelschematas und Kabelpläne für Bahninfrastrukturen am Hauptsitz in Zürich konzentriert. Ein Jahr später konnte der Stab erfolgreich von einem jüngeren Team um Daniel Meier übernommen werden.

weiterlesen

Projektwettbewerb Erweiterung Bahnhof Zürich Stadelhofen 2.Rang: Projekt VIA

19.11.2019

Die Resultate des Wettbewerbes wurden am 19.11.2019 publiziert.

Auch wenn es nicht ganz gereicht hat, freuen wir uns über den ehrenvollen 2. Platz.

Die F. Preisig AG war Mitglied in der INGE Team SAMBA.

weiterlesen

Wasserleitungsersatz mit Nachteinsätzen

30.10.2019

Die über 50 Jahre alte Wasserleitung in der Klotenerstrasse befand sich im Dorfzentrum in einem sehr schlechten Zustand. Um weitere Rohrbrüche zu verhindern, wurde die F. Preisig AG von der Gemeinde Bassersdorf beauftragt, die Leitungserneuerung im Herbst 2018 zu projektieren und den Bau zu begleiten. ...

weiterlesen

Mandat für Koordination und Weiterentwicklung Mobilität im Entwicklungsgebiet Salina Raurica

9.10.2019

Das Gebiet Salina Raurica im Kanton Basel-Landschaft wird umfasst vom Industriegebiet Schweizerhalle im Westen, der Römerstadt Augusta Raurica im Osten, dem Rhein im Norden und der Autobahn A2 im Süden. Salina Raurica stellt für den Kanton Basel-Landschaft die einzige grossflächige und zusammenhängende Entwicklungsreserve dar. Auf einer ca. 60 ha grossen Entwicklungszone soll ein Siedlungsgebiet mit mehreren Tausend Arbeitsplätzen und Einwohnern entstehen. ...

weiterlesen

Gross-Schlauchliner für begehbare Abwasserkanäle

23.9.2019

Der begehbare, über 100jährige Mischabwasserkanal in der Pilatusstrasse war in einem sehr schlechten Zustand und musste saniert oder ersetzt werden. In der stark befahrenen Pilatusstrasse kann wegen Platzmangel kein offener Graben erstellt werden. Nachdem in den letzten Jahren die Inlinersanierungen in immer grösseren Dimensionen vorstiessen, konnte die F. Preisig AG beim Tiefbauamt der Stadt Luzern mit einer innovativen Lösung von Gross-Inliner punkten. ...

weiterlesen

Arbeiten im Loppertunnel I abgeschlossen

3.7.2019

Die seit Januar andauernden Sanierungsarbeiten im Loppertunnel I konnten in den frühen Donnerstagmorgenstunden termingerecht abgeschlossen werden. 

In den vergangenen 6 Monaten wurden folgende Arbeiten ausgeführt: ...

weiterlesen

Zuschlag Bauherrenunterstützung Instandsetzung Brücke Limmat

10.6.2019

Die Firma F. Preisig AG hat vom ASTRA den Zuschlag für die Bauherrenunterstützung des Projekts N03/50 Instandsetzung Brücke Limmat in Dietikon erhalten. Die im Jahr 1983 fertiggestellte Brücke weist eine Länge von 555 m auf und befindet sich zwischen dem Limmattalerkreuz und dem Anschluss Urdorf Nord. Die Brücke führt über die Limmat, zwei Kantonsstrassen und das SBB-Trassee beim Bahnhof Glanzenberg. Mit dem Projekt wird die Brücke umfassend instandgesetzt, um eine Restnutzungsdauer von 65 Jahren zu erreichen. Das Mandat umfasst sämtliche Bauherrenunterstützungsleistungen in den Phasen ab dem Massnahmenkonzept bis zur Inbetriebnahme. Der Projektstart ist im Mai 2019 erfolgt, die Realisierung ist für die Jahre 2022 bis 2023 terminiert.

Please reload

Weitere News finden Sie auf der News-/Publikationenseite