Rückbau provisorische Passerelle Bahnhof Winterthur

Nach der Erfolgreichen Inbetriebnahme und Eröffnung der neuen Personenunterführung Nord am Bahnhof Winterthur, wird nun die provisorische Passerelle zurückgebaut. Die Rückbauarbeiten erfolgen vorwiegend in Nachtarbeit. An acht Wochenenden werden jedoch zusätzlich auch tagsüber Geleise gesperrt, damit das Haupttragwerk der Passerelle Stück für Stück zurückgebaut und abtransportiert werden kann. Über das letzte Wochenende vom 18.03.2022 bis am 20.03.2022 konnte nun der erste Teilabschnitt über den Geleisen 3 und 4 zurückgebaut werden.

 

Das Planerteam PUWI (Locher Ingenieure AG, F. Preisig AG, 10:8 Architekten GmbH)durfte im Auftrag von SBB Infrastruktur, SBB Immobilien und der Stadt Winterthur ein Generalplanermandat von Vorprojekt bis und mit Realisierung bearbeiten und unterstützt nun die Arbeitsgemeinschaft (Strabag AG und Baltensperger Stahlbau AG) beim Rückbau der Passerelle.

 

F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Hagenholzstrasse 83b
CH-8050 Zürich
Zürich
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Laupenstrasse 20
CH-3008 Bern
Bern
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Bahnhofstrasse 50
CH-9470 Buchs SG
Buchs
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Steinbockstrasse 12
CH-7000 Chur
Chur
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
General-Herzog-Strasse 2
CH-5600 Lenzburg
Lenzburg
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Schreinerstrasse 1
CH-9000 St. Gallen
St. Gallen
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Obere Kirchgasse 2
CH-8400 Winterthur
Winterthur