Baden AG
2015-2020

Voreinschnitt und Portalbauwerke Bözbergtunnel

Entdecken

Im Rahmen des Projekts „4m-Korridor Basel–Chiasso/Ranzo“ soll die gesamte Strecke so umgebaut werden, dass sie durchgehend für den kombinierten Verkehr (Eckhöhe 4.0 m) im Gegenverkehr befahrbar ist. Dafür ist ein Neubau des im Jahr 1875 in Betrieb genommenen SBB-Bözbergtunnels zwischen Frick und Brugg im Kanton Aargau erforderlich.

Der 2.7 km lange Neubau verläuft rund 50 m südwestlich, parallel zum bestehenden Tunnel und steigt nach Nordwes-ten an.Die beiden Portalbauwer-ke werden als Tagbautunnel erstellt und weisen eine Länge von rund 50 m auf.

Die Portalbauwerke (PBW) des Bözbergtunnels bilden den Übergang vom bergmännischen Tunnel auf das Trassee. Sie werden als Rahmenbauwerke mit einer lichten Weite von 9.8 bzw. 11.0 / 11.65 m und einer lichten Höhe von 9.1 / 7.15 m (PBW SDO / EFG) ausgebildet. Die Geometrie der Tunnel-portale Effingen und Schinznach-Dorf und die Querschnitte der Einzelbauteile sind nahezu identisch.

Kompetenzbereich
Ingenieurbauwerke und Hochbau
Bauherr
Implenia Schweiz AG
Kosten
ca. 145.0 Mio CHF
Verantwortliche
Leistungsumfang
Ausführungsprojekt
,
Fachbauleitung Portalbauwerk
,
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Hagenholzstrasse 83b
CH-8050 Zürich
Zürich
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Bahnhofstrasse 94
CH-5000 Aarau
Aarau
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Laupenstrasse 20
CH-3008 Bern
Bern
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Bahnhofstrasse 50
CH-9470 Buchs SG
Buchs
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Gürtelstrasse 72
CH-7000 Chur
Chur
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Schreinerstrasse 1
CH-9000 St. Gallen
St. Gallen
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Obere Kirchgasse 2
CH-8400 Winterthur
Winterthur