Böttstein-Villigen AG
2011-2015

Wildtierkorridor

Entdecken

Der Wildtierkorridor verbindet die Wildtierräume im nördlichen Aargau beidseits der Aare miteinander. Er hat gemäss Einstufung des Bundes nationale Bedeutung und gilt im gegenwärtigen Zustand als stark beeinträchtigt.

Der Wildtierkorridor wird derzeit durch die Kantonsstrasse K442 Böttstein-Villigen (durchschnittli-ches Verkehrsaufkommen von rund 5‘000 Fahrzeugen / Tag), die Aare, die Bahnlinie Turgi-Koblenz (74 Züge tagsüber, 10 Züge in der Nacht) und die Kantonsstrasse K113 Würenlingen-Döttingen (rund 13‘000 Fahr-zeuge / Tag) getrennt.

Durch gezielte Massnahmen sollen die Beeinträchtigungen behoben oder zumindest verringert werden. Die Massnahmen umfassen Wildschutzzäune, Amphibienleitsysteme, Kleintierdurchlässe und eine Wildunterführung.

Kompetenzbereich
Ingenieurbauwerke und Hochbau
Bauherr
Kt. Aargau Tiefbauamt, Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Kosten
ca. 3.2 Mio CHF
Verantwortliche
Leistungsumfang
Auflageprojekt
,
Bauprojekt
,
Ausführungsprojekt
,
Bauleitung
,
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Hagenholzstrasse 83b
CH-8050 Zürich
Zürich
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Bahnhofstrasse 94
CH-5000 Aarau
Aarau
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Laupenstrasse 20
CH-3008 Bern
Bern
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Bahnhofstrasse 50
CH-9470 Buchs SG
Buchs
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Gürtelstrasse 72
CH-7000 Chur
Chur
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Schreinerstrasse 1
CH-9000 St. Gallen
St. Gallen
F. Preisig AG
Bauingenieure und Planer SIA USIC
Obere Kirchgasse 2
CH-8400 Winterthur
Winterthur